WMF 1

Eine kleine Padmaschine erobert den privaten Kaffeemarkt.

Die WMF 1 ist eine quadratische Kaffeemaschine.

Ikonisches Design, das polarisiert.

Die WMF 1 war eine kleine Revolution im Bereich der Kaffeemaschinen. Im scheinbar komplett besetzten Marktsegment der Kaffeepadmaschinen schaffte sie es, neue Käuferschichten zu mobilisieren, und war kurz nach ihrer Markteinführung kurzzeitig ausverkauft. Mit dem ikonischen Design polarisierten wir bewusst: Die einen lieben es, die anderen hassen es. Gerade diese Diskussion verschaffte der kleinen Maschine und damit der Marke WMF einen Mediawert in siebenstelliger Höhe. Bis heute ist kaum ein Produkt im Bereich der Designpreise ähnlich erfolgreich: Insgesamt zehn Design Awards gehen auf das Konto der WMF 1!

 

Client Info

Client
WMF
Industry
Household
Project Date
2010

Millionen!

Das ikonische Design und die Beschränkung auf das Wesentliche polarisieren und verschaffen der kleinen WMF 1 einen Mediawert in siebenstelliger Höhe.

0

Der Marken-Refresh sorgt kurz nach Markteinführung bereits für ausverkaufte Regale.

Marken-Refresh

2005 entstand in einem Beratungsprojekt von WMF und der Consulting-Firma McKinsey die Idee, eine Kaffeepadmaschine für den Konsumentenbereich zu entwickeln, bei der nicht der klassische WMF-Verbraucher im Fokus steht. Durch einen Marken-Refresh und ein Erscheinungsbild, das sich an modernen Elektronikprodukten orientiert, sollte eine neue Kundengruppe gewonnen werden. Da der Markt im Bereich Kaffeepadmaschinen bereits großflächig besetzt war, präsentierten wir WMF ein innovatives Konzept, um sich mit einem Nischenprodukt von Wettbewerbern wie Philips, Senseo oder Nespresso deutlich abzuheben.

Die WMF 1 ist eine quadratische Kaffeemaschine.
Materialauswahl für WMF 1.
Die einfache, schnelle Tasse Kaffee für Singles und Genießer

Wir begleiteten WMF beginnend mit einer Research- und Analysephase über das Design bis hin zur Implementierung. Den Schlüssel für den gesamten Entwicklungsprozess lieferte die Untersuchung des Nutzerverhaltens. Durch Kundenbefragungen und -beobachtungen identifizierten wir bisher unbekannte Potenziale in einem bereits dicht besetzten Markt: Singlehaushalte und Genießer, die gelegentlich und bequem eine Tasse Kaffee trinken möchten, suchen nach Einfachheit, Kompaktheit und schneller Einsatzbereitschaft bei gleichzeitig maximalem Kaffeegenuss. Die Analyse der Markenpositionierung und -wahrnehmung von WMF mit unserem Tool SimuPro® zeigte, dass eine leicht veränderte Positionierung der Marke das Potenzial birgt, neue und jüngere Zielgruppen für WMF zu erschließen.

Wir machen Dinge anders!

Unser interdisziplinäres Team entwickelte ein Produktkonzept, das in Form und Funktion genau das erfüllt, was sich die Zielgruppe wünscht, in seiner Gestaltung dabei aber polarisiert. Mit Hilfe von ersten Mock-ups und Proportionsmodellen definierten wir gemeinsam mit WMF klare Anforderungen an die Produktneuheit: Getreu dem Designstil „Human Simplicity“ reduzierten wir die Bedienung auf einen einzigen zentralen Knopf. Mit dem Wasserbehälter, in den genau die Menge für eine Tasse Kaffee passt, garantierten wir die Zubereitung mit stets frischem Wasser und ermöglichten eine äußerst kompakte, platzsparende Bauform. Statt in dem für WMF typischen Edelstahl überzeugte die WMF 1 in verschiedenen Farbvarianten aus pflegeleichten Kunststoffen. Das extrem leistungsstarke Heizmodul sorgte für Kaffeegenuss in nur 40 Sekunden und übertraf somit sogar das gesteckte Ziel von einer maximal einminütigen Brühzeit. Neben dem Produktdesign übernahmen unsere Designer auch die Gestaltung des Packagings sowie der Display-Systeme für den POS und sorgten auf der Messe „Ambiente“ in Frankfurt für einen gelungenen Produktlaunch. Damit stärkte die kleine Padmaschine nicht nur nachhaltig die Markenwahrnehmung von WMF als innovatives Unternehmen, sondern bereitete zudem den Markt für zahlreiche Folgeprodukte im Segment der Elektrokleingeräte.

40s

Innerhalb von nur 40 Sekunden wird der frische Kaffee direkt in die Tasse gebrüht.

Drei WMF 1 Kaffeemaschinen.
Diese Cases könnten Sie auch interessieren.
NESCAFÉ® Milano 2.0, kommerzielle Kaffeemaschine, User Interface Design.

NESCAFÉ®
Milano 2.0
Cloud-basierte Kaffeemaschine für den gewerblichen Bereich.

 
Health Care Design: fexibles Endoskop von Richard Wolf im Operationssaal.

Richard Wolf
Flexibles Endoskop
Neuer Markt für Traditionsunternehmen.

Ihre Ansprechpartner.
Nico Michler Managing Director and Expert for Household, Building Technology and Automotive & Mobility

Nico Michler Lernen Sie unsere Geschäftsführer, Direktoren und Competence Leads kennen!

 
Michael Lanz Managing Director and Expert for Concumer Electronics

Michael Lanz Lernen Sie unsere Geschäftsführer, Direktoren und Competence Leads kennen!

Angewandte Methoden.
Abstraktes Moodbild für SimuPro: Dreiecke, Kreise und die WMF1 Padmaschine.

SimuPro®